Während der Pandemie mussten in vielen Bereichen neue Wege gefunden werden. Wie hat sich das bei Ihnen in der Firma ausgewirkt? Was macht Ihr Unternehmen?

Antwort:

Wir hatten als Anwaltskanzlei nahezu keine Auswirkungen der Pandemie gespürt. Als spezialisierte Kanzlei für Baurecht und Familienrecht hatten wir eher einen Anstieg an Arbeit zu verzeichnen. Wir konnten viele Firmen in rechtlicher Hinsicht bei corona-spezifischen Problemen helfen, was wir als Unterstützung in der Pandemie sehr gerne gemacht haben.

Wie kam die Überlegung Ihres Unternehmens zustande, bei einer Hybrid – Veranstaltung dabei zu sein?

Antwort:

Ich laufe schon seit Jahren und motiviere gerne Andere dazu. Es gibt nichts entspannenderes als die Laufschuhe zu schnüren und einfach zu Laufen. Mal sehen, wen ich motivieren kann, bei meinem Team mitzulaufen. Hybrid ist super – weil man dann laufen kann, wann es zeitlich passt und auch dort, wo man am liebsten läuft.

Warum bayernweit und nicht lokal einen Firmenlauf durchführen?

Antwort:

Es ist spannend zu sehen, welche Firmen in Bayern läuferisch unterwegs sind und sich bayernweit zu „batteln.“

Was erwartet sich ein Unternehmen wie Ihres von einem Bavarian Prints Firmenlauf.bayern?

Antwort:

Spass zu haben, Teamgeist zu zeigen und ein bisschen was für die Gesundheit zu tun.

Inwiefern wirkt sich der Firmenlauf positiv auf ihre Belegschaft aus? 

Antwort:

Etwas gemeinsam zu machen und an einem Strang zu ziehen wirkt sich immer positiv aus. Zudem habe ich auch noch externe Unterstützer mit denen ich zusammenarbeite.

Woher kommen Ihre Mitarbeiter, durch Hybrid können ja weltweit alle mitmachen, wird das bei Ihnen auch der Fall sein?

Antwort:

Ich werde mein Team ein bisschen aufpeppen müssen, da wir nur eine kleine Kanzlei sind. Weltweit ist ein bisschen zu weit – aber bayernweit bekommen wir vielleicht hin. Vielleicht laufen aber nur ich und mein Kollege mit. Der link zum Mitmachen wurde erst verschickt.

Was bringen derartige Veranstaltungen den Betrieben?

Antwort:

Wird sich zeigen. Ist die erste Hybrid-Veranstaltung in dieser Art.

Was ist Ihre Lieblingsstrecke?

Antwort: Die 1000 hm von Pommelsbrunn – auch zum Wandern sehr zu empfehlen mit tollen Aussichtspunkten rund um den Happurger Stausee.