Während der Pandemie mussten in vielen Bereichen neue Wege gefunden werden. Wie hat sich das bei Ihnen in der Firma ausgewirkt? Was macht Ihr Unternehmen?

Antwort:

Auch wir mussten natürlich einige Leistungen auf online umstellen. Hygienekonzepte wurden ausgearbeitet und immer wieder neu angepasst.
Wir sind „Ihr“ Opel-Vertragshändler in der Region.

Wie kam die Überlegung Ihres Unternehmens zustande, bei einer Hybrid – Veranstaltung dabei zu sein?

Antwort:

Zum einen vertreiben wir in unserem Unternehmen verschiedene Hybrid-Modelle und fanden es daher sehr passend, mit dabei zu sein. Zum anderen ist es für unser Team eine willkommene Ablenkung in dieser außergewöhnlichen Zeit.

Warum bayernweit und nicht lokal einen Firmenlauf durchführen?

Antwort:

Je mehr Teilnehmer, desto mehr Spaß!

Was erwartet sich ein Unternehmen wie Ihres von einem Bavarian Prints Firmenlauf.bayern?

Antwort:

Wir hoffen, ein paar neue Lauf- oder Walkingstrecken kennenzulernen und wieder etwas fitter und aktiver zu werden.

Inwiefern wirkt sich der Firmenlauf positiv auf ihre Belegschaft aus? 

Antwort:

Wir haben wieder ein gemeinsames Gesprächsthema und ein gemeinsames Ziel.

Woher kommen Ihre Mitarbeiter, durch Hybrid können ja weltweit alle mitmachen, wird das bei Ihnen auch der Fall sein?

Antwort:

Unsere Teilnehmer kommen überwiegend aus Amberg und dem Landkreis Amberg-Sulzbach.

Was bringen derartige Veranstaltungen den Betrieben?

Antwort:

Wir erhoffen uns den einen oder anderen Neukunden zu gewinnen, der zukünftig eventuell mit einem unserer neuen Hybrid-Modelle durch den Landkreis fährt.

Was ist Ihre Lieblingsstrecke?

Antwort:

Wir haben keine direkte Lieblingsstrecke. Viele unserer Mitarbeiter laufen direkt vor ihrer Haustüre los, andere fahren zum Beispiel auf den Mariahilfberg Amberg und drehen dort eine Runde.