Während der Pandemie mussten in vielen Bereichen neue Wege gefunden werden. Wie hat sich das bei Ihnen in der Firma ausgewirkt? Was macht Ihr Unternehmen?

Antwort:

Wir haben damit begonnen alle Abteilungen in zwei Schichten einzuteilen um die Anzahl der Kontaktereignisse möglichst gering zu halten. Neben den allgemein gültigen Maßnahmen und Regeln haben wir zudem ab September 2020 eine Art Abstandswarungssystem mit Tracing-Funktion zur Kontaktrückverfolgung eingeführt. Diese Woche bieten wir unseren Mitarbeitern eine Corona-Schutzimpfung über den Betriebsarzt an. All diese Maßnahmen haben uns bisher glücklicherweise relativ gut vor dem kompletten Lockdown des Unternehmens und schwerwiegenden Erkrankungen unserer Mitarbeiter verschont.

Wie kam die Überlegung Ihres Unternehmens zustande, bei einer Hybrid-Veranstaltung dabei zu sein?

Antwort:

Da uns das Wohlbefinden und die Gesundheit unserer Mitarbeiter besonders wichtig sind, bieten wir für alle Kollegen einmal wöchentlich eine sogenannte Bewegungspause sowie einen kostenlosen Sportkurs an. Über die Leiterin des durchführenden Fitnessstudios haben wir vom Hybrid-Firmenlauf erfahren und waren sofort überzeugt von der Idee.

Warum bayernweit und nicht lokal einen Firmenlauf durchführen?

Antwort:

Je mehr desto besser! Zudem macht es die Hybrid-Version doch ganz einfach möglich.

Was erwartet sich ein Unternehmen wie Ihres von einem Bavarian Prints Firmenlauf.bayern?

Antwort:

Wir hoffen natürlich auf eine rege Teilnahme unserer Mitarbeiter um somit den Teamgeist und das „WIR“-Gefühl stärken bzw. regenerieren zu können. Aufgrund der dauerhaft durch die Pandemie angespannten Situation im privaten als auch im beruflichen Bereich ohne jegliche Entlastung, kann eine solche Auffrischung vermutlich jedes Unternehmen brauchen.

Inwiefern wirkt sich der Firmenlauf positiv auf ihre Belegschaft aus?

Antwort:

Nicht nur der Firmenlauf sondern alle gemeinsamen Aktivitäten und Interessen verbinden die Mitarbeiter. Und wie bereits in Frage 4 beschrieben, stärkt das den Teamgeist und die Beziehung zum Unternehmen und den Kollegen untereinander.

Woher kommen Ihre Mitarbeiter, durch Hybrid können ja weltweit alle mitmachen, wird das bei Ihnen auch der Fall sein?

Antwort:

Da es sich in unserem Fall um ein Mittelständische Unternehmen mit familiärem Charme handelt, wird sich der Teilnehmerkreis auf allerhöchstens die Oberpfalz beschränken. Wobei es sich hierbei auch nur auf lediglich 2 Landkreise eingrenzt.

Was bringen derartige Veranstaltungen den Betrieben?

Antwort:

Motivierte und aktive Mitarbeiter, die in ihrem Arbeitsplatz bestenfalls mehr als nur ein notwendiges Übel sehen.

Was ist Ihre Lieblingsstrecke?

Antwort:

Um nicht lügen zu müssen: Die allerliebste Lieblingsstrecke stellt natürlich der Weg vom Arbeitsplatz zur Kaffeemaschine dar 😉